Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden.

Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie.

Forst.

Stage Forest

"Ich brauche einen Mann­schafts­wa­gen, Ma­te­ri­al­trans­por­ter und Offroader. Alles in einem Paket."

Stefan Siebert, Forstwirt

Der neue Crafter
- warum er für mich die beste Wahl ist:

Exzellente Bodenhaftung.

Auf rutschigem Waldboden sorgt das mechanisch sperrbare Hinterachsdifferential für gute Bodenhaftung.

Robust beschichtete Ladefläche.

Die bis zu 21 mm starke rutschhemmende Siebdruckplatte stellt den äußerst robusten Pritschenboden dar und hält auch starken Belastungen bzw. hohen Lasten stand.

Auf nahezu jedes Gelände abgestimmt.

Allradantrieb 4MOTION sorgt automatisch und bedarfsgerecht bei jeder Witterung für die optimale Kraftverteilung auf alle vier Räder. Bergab in schwierigen Passagen ist der Bergabfahrassistent ein sehr nützlicher Helfer.

Sorgen für die nötige Bodenhaftung: Allradantrieb & Co.

„Im Wald geht ohne Allradantrieb und Bergabfahrassistent gar nichts. Deshalb sind unsere Forstfahrzeuge grundsätzlich mit allem ausgestattet, was man für das Vorankommen in unwegsamem Gelände braucht. Eine sinnvolle Option, die sich schon mehrfach bewährt hat, ist die mechanische Differenzialsperre. Auf unseren teils sehr ausgefahrenen Waldwegen kommt es schon mal vor, dass ein Rad kurzzeitig in der Luft hängt und keine Kraft mehr übertragen kann. Mit eingelegter Sperre an der Hinterachse ist diese Situation sehr souverän zu meistern. Die Kraftübertragung erfolgt direkt über das noch auf dem Boden stehende Rad ohne Eingriff der serienmäßigen elektronischen Differenzialsperre und sorgt damit für deutlich mehr Stabilität.“

Schafft ordentlich was weg: Der neue Crafter mit Heckantrieb.

„Forstfahrzeuge müssen eine hohe Zuladung ermöglichen, denn neben Holz transportieren wir häufig auch extrem schwere Maschinen und Werkzeuge. Deshalb haben wir uns für den Crafter Pritschenwagen mit Heckantrieb entschieden. Denn er ermöglicht eine Anhängelast bis zu 3,5 t und eine maximale Zuladung durch das bis zu 5,5 t zulässige Gesamtgewicht. Zudem überzeugt er auch auf bergigen Strecken und mit voller Beladung durch beste Traktion. Und um unsere neuen Forstfahrzeuge vor hochschleuderndem Matsch und Steinen zu schützen, haben wir sie auf Wunsch mit Schmutzfängern versehen.“

Extrem belastbar: Die Ladefläche.

„Der Boden des Pritschenwagens ist mit einer bis zu 21 mm dicken Siebdruckplatte ausgestattet, der selbst extrem schwere Maschinen und Geräte nichts anhaben können. Acht Verzurrösen auf der Ladefläche sorgen dafür, dass immer alles an seinem Platz bleibt. Die abklappbaren Ladebordwände sowie die klappbare Trittstufe am Heck erleichtern das Be- und Entladen.

Äußerst praktisch sind auch die optionalen Toolboxen rechts und links unter der Ladefläche, in denen wir Werkzeuge und Ersatzteile verstauen können. So haben wir sie immer an Bord, falls mal eine der Maschinen kaputt geht.“

Platz ohne Ende: Die durchdachte Doppelkabine.

„Wir haben uns für die Variante mit Doppelkabine und Beifahrerdoppelsitzbank auf der Beifahrerseite entschieden, weil sie nicht nur Platz für bis zu sieben Kollegen, sondern auch noch jede Menge Stauraum bietet. So finden unter der Beifahrerdoppelsitzbank unsere Forsthelme und Gummistiefel Platz und unter der Fondsitzbank lässt sich sogar eine Kettensäge sicher transportieren.

Wie geräumig die Fahrerkabine ist, merken wir auch in der Pause: Selbst wenn wir im neuen Crafter mit sieben Mann in voller Montur sitzen, hat jeder noch ausreichend Platz, um seine Lunchbox und seine Thermoskanne herauszuholen. Das war in unserem alten Fahrzeug nicht möglich.“

Wärmt Männer und Motor: Die Standheizung.

„Da der neue Crafter nicht nur unser Arbeitsfahrzeug ist, sondern auch für Besprechungen und Pausen genutzt wird, haben wir ihn mit einer Luftstandheizung ausgestattet. Die sorgt nicht nur für angenehme Temperaturen in der Fahrerkabine, sondern schützt den Motor auch vor dem verschleißfördernden Kaltstart. Weiterer positiver Nebeneffekt: ein geringerer Spritverbrauch, da ein vorgewärmter Motor weniger Kraftstoff fürs Starten braucht.“

Erfreulich sparsam: Die neue TDI-Motorgeneration.

motor

„Deutlich kraftstoffsparender sind wir übrigens auch mit den neuen TDI-Motoren unterwegs. Sie wurden speziell für die hohen Leistungsanforderungen von Nutzfahrzeugen entwickelt. Serienmäßig ausgestattet mit Start-Stopp-System arbeiten sie so effizient, dass der Verbrauch im Vergleich zum Vorgängermodell niedriger liegt.“

Überdurchschnittlich robust: Durch hochwertige Verarbeitung.

„Da unsere Fahrzeuge im Wald extremen Belastungen standhalten müssen, haben wir uns ganz bewusst für den Crafter Pritschenwagen von Volkswagen Nutzfahrzeuge entschieden. Grund dafür ist die spürbar robuste Ausführung des Fahrzeuges. Als wir dann von den Fakten wie vollverzinkte Karosserie und Hohlraumversiegelung erfahren haben, war die Entscheidung klar.

Das gilt auch für den Innenraum, den wir meist mit schmutziger Arbeitskleidung nutzen. Damit er möglichst lange so gepflegt aussieht wie jetzt, ist er mit robusten Kunstlederbezügen ausgestattet.“

Ganz neu und schon Klassenbester.

Es gibt viele Gründe, sich für den neuen Crafter zu entscheiden. Der wohl wichtigste: Er ist in zahlreichen Kategorien Bester seiner Klasse und wurde noch vor seiner Markteinführung als „International Van of the Year 2017“ ausgezeichnet.

Awards icon

International Van of the Year 2017.

Icon calc

Hohe Wirtschaftlichkeit.

Weel Icon

Bester Fahrerarbeitsplatz.

Structure Icon

Größte Antriebsvielfalt.

Structure Icon

Beste Beladbarkeit.

Lock Icon

Beste Ladungssicherung.

WIFI Icon

Beste Vernetzung.

Sensors Icon

Modernste Fahrerassistenz­systeme.

Wir verstehen unseren Job. Und Ihren.

Jede Branche ist unterschiedlich und jede stellt ganz eigene Anforderungen an ein Nutzfahrzeug. Da der neue Crafter mit all jenen entwickelt wurde, die ihn später fahren, ist er perfekt auf die Bedürfnisse und Herausforderungen Ihrer Branche zugeschnitten.

Logistic Icon

Kurier & Logistik

Service Icon

Service & Mobile Werkstätten

Handwerk Icon

Handwerk

Contruction Icon

Bau

Fleet Icon

Flottenmanagement

Ihre Probefahrt vereinbaren.

Für welchen Crafter interessieren Sie sich?

Kastenwagen
Pritschenwagen
Fahrgestell
Ihre Daten.Pflichtfelder*

Wie möchten Sie kontaktiert werden?

Datenschutzrechtliche Einwilligung

zum Zwecke der persönlich auf mich zugeschnittenen Werbung und Markforschung von der Volkswagen AG sowie mir ausgewählten Volkswagen Partnern (Händlern/Werkstätten) erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

Datenschutzrechtlicher Hinweis

Datenschutzrechtlicher Hinweis: Sie haben ein jederzeitiges Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsrecht bezüglich der Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die vorstehenden Rechte können Sie gegenüber der Volkswagen AG unter info-datenschutz@volkswagen.de geltend machen.

Neu
Top

Vielen Dank.

Sie erhalten demnächst eine Mail von uns.

Vielen Dank.

Ihre Emailadresse ist schon in den Newsletter eingetragen. Bitte überpüfen sie Ihre Emails.

Vielen Dank.

Sie werden demnächst von uns kontaktiert.

Ups, es ist ein Fehler aufgetreten.

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunk noch einmal.